Chapman Steppenzebra
steppenzebra
 
Name:
Lat.
Engl.
Chapman Steppenzebra
Equus quagga chapmani
Chapman's zebra
Zuordnung: Säugetiere, Huftiere, Unpaarhufer
Arten: 7 Unterarten
Haustier: Nein
Grösse: Kopfrumpflänge ca. 230 cm, Schulterhöhe ca. 140 cm
Spannweite:
Gewicht: Männchen bis 400 kg, Weibchen bis 375 kg
Heimisch in: Afrika, Kenia, Tansania
Lebenserwartung: Im Zoo: Bis 30 Jahre
Anzahl Junge: 1 Junges
Gewicht Junge: Bis 37 kg
Grösse Junge:
Geschlechtsreife nach: 2 bis 4 Jahren
Fortpflanzungszeit: Oktober bis März
Trag- oder Brutzeit: Tragzeit 12 Monate
Futter: Gräser, Laub
Verwandtschaft: Pferde
Feinde: Löwen, Hyänen, Tiger
Lebensraum: Steppe, Grasland
Vorkommen:
Gefährdete Art: Die Unterart Chapman Zebra ist gefährdet
Tag- oder nachtaktiv: Dämmerungs, und tagaktiv
 
steppenzebra
 
Sozialverhalten: Steppenzebras sind sehr gesellige Tiere und leben in kleinen Familienverbänden mit einem Hengst, mehreren Stuten und deren Jungen zusammen. Die Stuten haben untereinander eine Rangordnung.
Diese Familienverbände schliessen sich dann mit anderen zu grossen Herden mit mehreren 100 Tieren zusammen. Die Grösse der Herden ist abhängig vom Nahrungsangebot.
Eine Zebraherde wird oft von Gnus und Straussen begleitet. Zebras riechen sehr gut, Strausse sehen ausgezeichnet. So können sich die unterschiedlichen Tiere bei Gefahr gegenseitig warnen.
 
steppenzebra
 
Beschreibung: Ob die Streifen der Zebras zur Tarnung dienen sollten ist nicht geklärt. Auf offener Fläche sind sie jedenfalls gut sichtbar. Ob die Streifen ein genaues Zubeissen der Löwen verhindern sollen auch nicht. Aber es konnte festgestellt werden, dass eine Stechmückenart, welche Krankheiten überträgt, Zebras weniger häufig sticht als Tiere mit einer uni Fellfläche. Möglicherweise wirken die Streifen als Sichtschutz gegen Mücken?
 
steppenzebra steppenzebra steppenzebra