Tannzapfenechse
tannzapfenechse
 
Name:
Lat.
Engl.
Tannzapfenechse, Zweiköpfige Eidechse
Trachydosaurus rugosus
Shingle-back lizard, bobtail
Zuordnung: Reptilien, Echsen, Kriechtiere
Arten: Ca. 10 Arten
Haustier: Nein
Grösse: Bis 45 cm
Spannweite:
Gewicht: Bis 700 g
Heimisch in: Australien
Lebenserwartung: Im Zoo: Bis 40 Jahre
Freilebend: Bis 30 Jahre
Anzahl Junge: Bis 3 Junge
Gewicht Junge:
Grösse Junge: Länge ca. 15 cm
Geschlechtsreife nach: 10 bis 12 Jahren
Fortpflanzungszeit:
Trag- oder Brutzeit:
Futter: Früchte, Blüten, Würmer, Aas, Insekten, Kleinnager und deren Junge
Verwandtschaft:
Feinde: Glattechsen, Blauzungen Skinke
Lebensraum: Trockene Biotope mit spärlichem Pflanzenbewuchs
Vorkommen:
Gefährdete Art: Nicht gefährdet
Tag- oder nachtaktiv:
 
tannzapfenechse
 
Sozialverhalten: Die Jungen werden lebend geboren, d.h. nicht in Eiern.
Tannzapfenechsen sind Einzelgänger und treffen sich nur zur Paarung.
 
 
Beschreibung: Der Schwanz bei der Tannzapfenechse ähnelt dem Kopf. Fressfeinde wissen so nicht genau wo sie zubeissen sollen und riskieren dass sie selber gebissen werden. Der verdickte Schwanz dient als Fettspeicher.
Tannzapfenechsen haben eine blaue Zunge und strecken diese bei Bedrohung heraus.
 
tannzapfenechse
 
tannzapfenechse tannzapfenechse tannzapfenechse tannzapfenechse tannzapfenechse tannzapfenechse

tannzapfenechse