Rotschnabel-Madenhacker
Rotschnabel-Madenhacker
 
Name:
Lat.
Engl.
Rotschnabel-Madenhacker
Buphagus erythrorhynchus
Red-billed oxpecker
Zuordnung: Vögel, Sperlinge
Arten:
Haustier: Nein
Grösse: Höhe ca. 25 cm
Spannweite:
Gewicht: Ca. 50 g
Heimisch in: Afrika
Lebenserwartung: Im Zoo: Ca. 18 Jahre
Anzahl Junge: 1 bis 3 Eier
Gewicht Junge: Ei ca. 3 g
Grösse Junge:
Geschlechtsreife nach: Ca. 15 Monaten
Fortpflanzungszeit: Jederzeit
Trag- oder Brutzeit: Brutzeit 13 bis 15 Tage
Futter: Maden, Insekteneier, Zecken, Fliegen, Insektenlarven
Verwandtschaft: Stare
Feinde: Eierdiebe
Lebensraum: Savanne, auf grossen Säugetieren wie Kudus, Zebras, Impalas, Springböcken
Vorkommen:
Gefährdete Art:
Tag- oder nachtaktiv: Tagaktiv
 
 
Sozialverhalten: Beide Elternvögel des Rotschnabel-Madenhackers sind an der Aufzucht beteiligt.
 
 
Beschreibung: Der Rotschnabel-Madenhacker sitzt auf dem Rücken von Säugetieren wie Kudus und sammelt die lästigen Insekten und deren Larven auf. Die Vögel warnen die Säugetiere auch vor nahenden Feinden im hohen Gras.